head_overlay

kopfbild

Das Niveau verlässt die Schule
Vom künstlerischen Abschluss der AK 17
Ein künstlerischer Abschluss, was ist das eigentlich? Die beiden Schülerinnen der Abschlussklasse der Freien Waldorfschule erklären es dem Publikum. „Wir haben nun alle Abschluss-Prüfungen geschrieben, aber wir möchten Euch zeigen, was wir in den 11 Jahren in den künstlerischen Fächern gelernt haben. Dafür haben wir die letzten drei Wochen durchgängig geprobt – Viel Spaß!"

Das übergreifende Thema der künstlerischen Arbeiten, die neben der Aufführung im Schulsaal präsentiert werden, ist das Wasser. Es ist universell, lebensspendend aber auch todbringend und als hohes Gut gefährdet durch unsere Fahrlässigkeit. All diese Themen sind von den jungen Absolventen intensiv bearbeitet worden. Da sieht man Fotografien von Wasser, dass sich über einzelne Schüler ergießt oder von sich vermischenden Flüssigkeiten. Da sieht man Gemälde von Seen, von Flüssen, vom Ozean. Bilder, die die Schönheit eines Strandes zeigen, aber auch den Müll und Unrat im Meeresboden darunter. Beeindruckend die digitale Präsentation eines Schülers, der Bilder von Wasser gesammelt hat, Bilder von großer Ästhetik und Erhabenheit aber auch Bilder von Plastikmüll im Wasser, verendeten Meeressäugern, die in Fangnetzen verheddert sind oder von einem Tsunami, der alles verschlingt, was sich ihm in den Weg stellt.
Die Arbeiten sind so vielfältig wie die 24 Schüler selbst. Diese stehen nun auf der Bühne und starten ihr Programm, zu dem am Sonntagabend etwa 300 Besucher gekommen sind. Das zweieinhalbstündige Programm ist so bunt und abwechslungsreich, dass die Zeit wie im Flug vergeht. Es beginnt mit den 24 jungen Menschen, die schwarzgekleidet und kapuzenverhüllt die Bühne stürmen und sich uns in einer Performance präsentieren. Anschließend stellt ein Film alle Schüler und Schülerinnen dar, die in der Bewegung erstarrt gezeigt werden. Doch dann wird es wieder lebendig: mit Klaviermusik oder auch mit gesprochenen Gedichten z.B. von Rose Ausländer oder Friedrich Schiller folgen Darbietungen aus dem Fach Eurythmie. Die Jugendlichen zeigen Ernst und Tiefe, Leichtigkeit und Schönheit in fließenden Bewegungen. Es ist deutlich zu sehen – sie haben viel gelernt und das Gelernte verinnerlicht.
Zwischen den anspruchsvollen Themen sorgen kleine Sketche zwischen den Szenenwechseln für viel Erheiterung – z.B. die Fitnesstruppe aus den 80ern im Jane-Fonda-Outfit und Ballonseide-Anzügen oder die coolen Gangsta-Jungs, die mit ihren getunten BobbyCars auf die Bühne gerollt kommen. Eine große Portion Witz und Selbstironie macht’s möglich.
Eine freie Performance mit einer zauberhaften Querflötenuntermalung zeigt das Thema vom Suchen und Finden, von Sehnsucht und Zweifel. Die Darsteller überzeugen stark mit ihrer schauspielerischen wie auch tänzerischen anrührenden Darstellung.
Musikalisch auf Abwegen ist eine Gruppe von Schülern, die Musik mit Alltagsgegenständen macht: mit Eimern, Rohren, Flaschen und dem Spülbrett wird ein grooviger Rhythmus erzeugt.
Der Sketch von Schneewittchen und den fünf Hippies katapultiert Schneewittchen in die heutige Lebenswelt, wo die böse Stiefmutter ein herrschsüchtiges Topmodel ist und die Zwerge zu einer abgedrehten Hippiekommune mutieren. Statt eines Spiegels befragt das Topmodell den Fernseher nach der Schönsten im ganzen Land. Der Investmentbanker, der zum Schluss als Prinz auftaucht, wird von Schneewittchen erst vermessen, bevor es befindet: „Paßt!"
Genauso gesellschaftskritisch ist die Multi-Kulti-WG, in der der listenschreibende Deutsche Klaus vergeblich versucht, seine chaotischen Mitbewohner aus den USA, Frankreich, Polen, den Niederlanden und China zu mehr Disziplin und Ordnung zu verdonnern. Einigkeit lässt sich nicht erzeugen aber bevor alle in handfesten Streit geraten, sorgt der Beginn der geliebten Serie „Friends" wieder für vorläufige Einigkeit im gemeinsamen Wohnzimmer.
Ein ernsteres Thema ist der Wandel der Kommunikation in den letzten 100 Jahren. Ein Briefwechsel aus der Zeit des ersten Weltkrieges, ein Telefonat in den 1970er Jahren und ein Chat in der Gegenwart zeigen, wie ein Thema dreimal ganz neu dargestellt werden kann. Nachdenklich macht, wie reduziert, gefühlsarm und kaltschnäuzig der Chat zwischen den Jugendlichen der Gegenwart im Vergleich zum Briefwechsel vor 100 Jahren wirkt.
Zum Schluss noch ein Highlight: die Interviews von Yola Brormann und Carla Markmann beschäftigen sich mit der Frage „Was ist eigentlich Schönheit?" Menschen der Schulgemeinschaft – Schülerinnen und Schüler, Angestellte der Schule, Lehrerinnen und Lehrer wurden befragt und gefilmt. Daraus ist ein bewegender kleiner Film geworden, in dem offen und ehrlich Fragen wie „Wen findest du schön?", „Was macht einen Menschen schön?", „Findest Du Dich schön?" beantwortet wurden. Zum Schluss bekam jeder von den Interviewerinnen ein Kompliment: „Wir finden Dich schön!" Die Reaktion auf diesen Satz ist herzerwärmend und zeigt, wie einfach es sein könnte, sich gegenseitig zu sagen, wie schön man sich findet. Niemand wird so bald die Bilder der strahlenden, schönen Menschen vergessen.
Zum Ende der Veranstaltung singt die Klasse unter Begleitung von Sandra Batkowski „Imagine" von John Lennon. Wer bis jetzt noch keine Träne zerdrückt hat, für den war die Zeit nun gekommen. Als Zugabe wurde das Lied wiederholt und alle durften mitsingen. Aus der schwarz verhüllten, erstarrten Klasse vom Beginn der Aufführung waren nun echte, wahrhaftige und großartige junge Frauen und Männer geworden, die nun alles Rüstzeug haben, um in die Welt zu gehen. Alle guten Wünsche und der begeisterte lange Applaus begleiten sie.
Ein besonderer Dank gilt den Klassenlehrern Frau Günther und Herrn Weiß, die dieser Klasse gegeben haben, was sie brauchte und sie voller Zutrauen sich hat entwickeln lassen.

Text: Dorothee Stattmann

FWSE-JK-KA17-058

FWSE-JK-KA17-064

FWSE-JK-KA17-073

FWSE-JK-KA17-078

FWSE-JK-KA17-083

FWSE-JK-KA17-092

FWSE-JK-KA17-111

FWSE-JK-KA17-121

FWSE-JK-KA17-152

FWSE-JK-KA17-154

FWSE-JK-KA17-173

FWSE-JK-KA17-192

FWSE-JK-KA17-206

FWSE-JK-KA17-212

FWSE-JK-KA17-226

FWSE-JK-KA17-234

FWSE-JK-KA17-246

FWSE-JK-KA17-277

FWSE-JK-KA17-285

FWSE-JK-KA17-304

PaarDialog

FWSE-JK-KA17-324

FWSE-JK-KA17-340

FWSE-JK-KA17-341

 

FWSE-JK-KA17-360

FWSE-JK-KA17-379

FWSE-JK-KA17-391

FWSE-JK-KA17-489

vergrößern

FWSE-JK-KA17-521

vergrößern

FWSE-JK-KA17-542

 

FWSE-JK-KA17-047

Bühnentechnik: Rasmus

 

Fotos: Johannes Kalsow

Pinwand

FWSE-Basar-2017.1-web


LehrerGesucht


kalender-picto

Kalender

Sa, 25.11.17 11:00
Basar

Di, 28.11.17 20:00
2. Infoabend 1. Klasse

Do, 30.11.17 20:00
Elternvertreter Treffen

So, 03.12.17 11:00
Sonntagshandlung

Mo, 04.12.17 20:00
EA 8. Klasse

Di, 05.12.17 20:00
EA 5. Klasse

Di, 12.12.17 20:00
EA 3. Klasse

So, 17.12.17 11:00
Sonntagshandlung

Fr, 22.12.17 10:00
früher Schluss

Di, 26.12.17 11:00
Weihnachtshandlung

Mi, 27.12.17 00:00
Weihnachtsferien bis 6.01.2018

Mo, 08.01.18 00:00
Sozialpraktikum 11. Kl. – 26.1.

Di, 09.01.18 20:00
EA 10. Klasse

Mi, 10.01.18 20:00
3. Infoabend 1. Klasse

Do, 11.01.18 20:00
Elternvertreter Treffen

Mo, 15.01.18 20:00
EA 1.+ 9. Klasse

Di, 16.01.18 20:00
EA 2. Klasse

Mi, 17.01.18 20:00
EA 6. Klasse

Do, 18.01.18 20:00
EA 8. Klasse

Fr, 19.01.18 00:00
Pädagogisches Wochenende

Sa, 20.01.18 00:00
Pädagogisches Wochenende

So, 21.01.18 11:00
Sonntagshandlung

Mo, 22.01.18 20:00
Vortrag Christian Gelleri, "Die lokale Währung der Chiemgauer"

Di, 23.01.18 20:00
EA 7. Klasse

Mi, 24.01.18 20:00
EA 4. Klasse

Mo, 29.01.18 20:00
EA 5. Klasse

Di, 30.01.18 20:00
EA 11. Klasse

Mi, 31.01.18 20:00
EA 3. Klasse

Fr, 02.02.18 00:00
Elternsprechtag

Sa, 03.02.18 00:00
Elternsprechtag

So, 04.02.18 11:00
Sonntagshandlung

Mo, 12.02.18 00:00
Karnevalsferien bis 16.2.

Di, 13.02.18 00:00
Karnevalsferien bis 16.2.

Mi, 14.02.18 00:00
Karnevalsferien bis 16.2.

Do, 15.02.18 00:00
Karnevalsferien bis 16.2.

Fr, 16.02.18 00:00
Karnevalsferien bis 16.2.

Do, 22.02.18 20:00
Ita-Wegmann-Abend

Do, 22.02.18 20:00
Elternvertreter Treffen

Di, 27.02.18 20:00
Infoabend Quereinsteiger

So, 04.03.18 11:00
Sonntagshandlung

So, 18.03.18 11:00
Sonntagshandlung

Do, 22.03.18 20:00
Elternvertreter Treffen

Mo, 09.04.18 00:00
Landwirtschaftpraktikum 9. Kl. – 28.4.

So, 15.04.18 11:00
Sonntagshandlung

Do, 26.04.18 20:00
Elternvertreter Treffen

Sa, 28.04.18 09:00
Geländepflegetag

So, 29.04.18 11:00
Sonntagshandlung

Mo, 30.04.18 00:00
Betriebspraktikum 10. Kl. –18.5.

Fr, 04.05.18 00:00
8-Klass-Spiel

Sa, 05.05.18 00:00
8-Klass-Spiel

So, 06.05.18 00:00
8-Klass-Spiel

Di, 08.05.18 00:00
ZP 10 Deutsch

Do, 10.05.18 00:00
Schulfrei

Fr, 11.05.18 00:00
Schulfrei

So, 13.05.18 11:00
Sonntagshandlung

Di, 15.05.18 00:00
ZP 10 Englisch

Do, 17.05.18 00:00
ZP 10 Mathe

Do, 31.05.18 00:00
Schulfrei

Do, 07.06.18 19:00
Mitgliederversammlung SV

Do, 07.06.18 20:00
Elternvertreter Treffen

So, 10.06.18 11:00
Sonntagshandlung

So, 24.06.18 11:00
Sonntagshandlung

Do, 05.07.18 20:00
Elternvertreter Treffen

Fr, 13.07.18 10:00
früher Schluss